Archiv der Kategorie 'Aufrufe'

[Barcelona] Can Vies wieder aufgebaut – Proteste gehen weiter!

Auch am 6. Tag nach der Räumung des 17 Jahre besetzen Can Vies, reißen die Proteste in Barcelona nicht ab. Täglich gibt es in Katalunien und darüber hinaus Solibekundungen, Aktionen, Demonstrationen u.v.m. . Trotz mindestens 200 verletzten Menschen, über 60 Verhafteten und einem der im Knast bleiben muss, finden die Unterstützer_innen von Can Vies kreativ neue Wege ihrer Trauer und Wut freien Lauf zu lassen. (mehr…)

[Den Haag] Squat `de Vloek` Räumungsbedroht

Die Gemeinde Den Haag in den Niederlanden will `De Vloek`, ein Squat direkt im Hafen von Schevenigen räumen und schließen!

Am 30. Mai erhielt das Squat de Vloek einen Brief der Gemeinde Den Haag, das es einen neuen Bebauungsplan für den Platz gibt, auf dem de Vloek ist. Das Squat soll nun geschlossen werden und der Grund wird an einen Projektentwickler verkauft, der ein neues Topzeilcentrum (Toppsegel-Zentrum) bauen will. (mehr…)

WM 2014 – was passiert in Brasilien?

WM Fieber macht sich breit im Land. Aber dieses Jahr trifft die Schockdoktrine der FIFA auf harten Widerstand von der brasilianischen Bevölkerung:

verärgert über die verschwendung öffentlicher Gelder und sogar Staatsverschuldung wegen dem Bau dreier Stadion; Aufrüstung der Polizei (für 700 Mio Euro!); Räumung von 250.000 Familien, um Platz für FIFA Bauprojekte zu schaffen; Einschränkung von Grundrechte (zB Versammlungsrecht); etablierung einer speziellen Polizeieinheit, nur um die Menschen während der WM zu bekämpfen; usw., usw… Und die Gelder fliessen wie gewohnt unter anderem nach Deutschland an Siemens, Bauunternehmen wie Gerkan, Marg & Partner, usw. Auch sind Gepard Flugabwehrpanzer (Made in Germany) in Rio und andere Orte stationiert. (mehr…)

[Basel] Hafenplatz-Sympathisanten besetzen Studio von Radio-X

Radio X von Hafenplatz-Sympathisanten besetzt

Heute Freitag Abend gegen 21:00 Uhr wurde das Studio von Radio X von ca 20 Sympathisantinnen und Sympathisanten der Besetzungen an der Uferstrasse friedlich besetzt. Sie erreichten damit, dass sie Life eine Erklärung zu den von der Räumung bedrohten Projekten abgeben konnten. (mehr…)

[Barcelona] Mehrtägige Unruhen nach Räumung von Can Vies

Seit Montag dauern die Ausschreitungen in Barcelona an, als Reaktion auf die Räumung des seit 17 Jahren besetzten Hauses „Can Vies“ im Stadtteil Sants. Am Montag Morgen wurde das besetzte und autonom organisierte Sozialzentrum auf Anordnung der Regierung in Barcelona durch die katalanischen Bullen geräumt. Rechtlicher Besitzer_in und somit ebenso verantwortlich für die Räumung ist die TMB (öffentliche Verkehrsmittel von Barcelona), die nicht zuletzt durch einen enormen finanziellen Aufwand (u.a. eine Horde Anwält_innen), für die Zerstörung eines weiteren kollektiven Raumes gesorgt hat. (mehr…)

Squatting Days 2014 Hamburg


Kommt zu den Squatting Days 2014 in Hamburg!

Vom 27. bis 31. August werden wir gemeinsam Hausbesetzungen zum Thema machen. Lasst uns Erfahrungen austauschen, diskutieren, um die Häuser ziehen und Aktionen starten.

Mobi Video: https://www.youtube.com/watch?v=1a3M5ELAUME

(mehr…)

Squatting Days 2014 in Hamburg

null

Kommt zu den Squatting Days 2014 in Hamburg!

Vom 27. bis 31. August werden wir gemeinsam Hausbesetzungen zum Thema machen. Lasst uns Erfahrungen austauschen, diskutieren, um die Häuser ziehen und Aktionen starten.

Die Gründe für Besetzungen sind zahlreich und unterschiedlich: Um unbezahlbaren und steigenden Mieten etwas entgegenzusetzen, einen drohenden Abriss zu verhindern, aus der Notwendigkeit für neue, selbstverwaltete und unkommerzielle Räume, zum Wohnen, für Atelierräume, Werkstätten, Kulturzentren und vieles, vieles mehr.

(mehr…)

Wien: Pizzeria Anarchia, dringender Aufruf zur Unterstützung und Solidarität

Die Pizzeria Anarchia ist ein Hausprojekt in Wien, das seit etwas mehr als 2 Jahren exisitert. Das Haus muss gerichtlich angeordnet bis zum 5. Februar verlassen werden. Die Pizza Anarchia ruft zum Widerstand gegen die angekündigte Räumung auf und hofft auf breite Unterstützung. Hier gibt es den Aufruf mehrsprachig als Pdf.

(mehr…)

Flora Bleibt!

Zu den geplanten Demos und Kundgebungen am 21.12. in Hamburg und der aktuellen Situation der Roten Flora

Flora Bleibt!

Während die Mobilisierung zur internationalen Demonstration am 21.12. in Hamburg auf Hochtouren läuft, haben die Investoren Gert Baer und Klaus Martin Kretschmer der Roten Flora ein Ultimatum in Form einer Räumungsaufforderung bis zum 20. Dezember gestellt. Diese Räumungsandrohung ist eine offene Kriegserklärung.

Mit ihr gewinnt die Mobilisierung zur Demo nochmals an Zuspitzung, an perspektivischer Bedeutung und politischem Gewicht. Doch wer glaubt, dies würde uns vor Schreck am Boden festnageln, irrt sich. Mit Ultimaten, die etwas bewegen, kennen wir uns besser aus als die supergeheimen Investoren um Gert Baer.
(mehr…)

„Keine Profite mit der Miete – Die Stadt gehört allen“

Demonstration
28.9. | 14 Uhr | Mil­l­ern­tor­platz (Ham­burg – St. Pauli)

(mehr…)